Luxushotel-Tipp des Monats

Tipp des Monats, Hotel Zürserhof, Zürs, Luxusurlaub Luxushotel Zürserhof in Zürs © Hans-Jörg Zündorf
Luxusurlaub, Luxusreise, Luxushotel, Luxushotels, Luxuskreuzfahrt, Luxusflug, Luxusnews
Luxusurlaub, Luxusreise, Luxushotel, Luxushotels, Luxuskreuzfahrt, Luxusflug, Luxusnews
Zürserhof, Luxushotel, Arlberg, Luxusurlaub Foto : Hans-Jörg Zündorf

Luxusurlaub im Zürserhof am Arlberg

 

Dem Nebel und Schmuddelwetter im Flachland entfliehen. Mit Sonnenskilauf am Arlberg – schöner kann der Winter nicht ausklingen. Dank vier neuer Bergbahnen sind seit dieser Saison alle Orte am Arlberg miteinander verbunden. Urlauber genießen hier nun mit mehr als 300 Pistenkilometern sowie 87 Liften und Bahnen das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. In Zürs lockt der Schnee bis weit in den Frühling hinein. Schließlich liegen die weltberühmten Pisten bis in eine Höhenlage von 2.800 Metern. Nordhänge mit Pulverschnee, Südhänge mit feinem Firn und Aussichtsterrassen zum Sonnen erwarten die Skifahrer bis Ende April. Inmitten dieser grandiosen Bergwelt liegt der Zürserhof*****s . Eine der exklusivsten Hoteladressen im Alpenraum. Ein perfekter Skiservice ist hier natürlich Ehrensache. Auf Wunsch werden die Ski über Nacht im hauseigenen Servicecenter in "Form" gebracht oder man leiht sich die neuesten Modelle unter fachkundiger Beratung einfach aus. Wer die schönsten Seiten des Arlbergs kennenlernen möchte, kann im Hotel natürlich auch einen Privatskilehrer buchen. Die elegante, beheizbare Sonnenterrasse lädt unmittelbar an der Talabfahrt zum kulinarischen Einkehrschwung unter der Frühlingssonne ein. Mit dem exklusiven Aureus SPA spielt das Fünf-Sterne-Superiorhotel in der höchsten Wellnessliga. Die luxuriöse Wellnesswelt erstreckt sich über zwei Etagen und ist 1.700 m² groß. Exklusive Treatments, Wellness- und Beautybehandlungen, ein Infinity Pool und eine große Sauna-Area erwarten Gäste ab 16 Jahre, die sich rundum verwöhnen lassen möchten. Das Private SPA und die weitläufige Panoramalounge mit offenem Kamin bieten eine wunderschöne Aussicht auf die Bergwelt. Im Family SPA steht eine eigene Wellnessoase mit Pool für Familien zur Verfügung – maßgeschneiderte Wellness- und Beautybehandlungen inklusive. Einer der besten Küchenchefs Österreichs bekocht die Gäste im Zürserhof. Mit sagenhaften 200 exquisiten Käsespezialitäten aus der ganzen Welt ist das Käsebuffet eine Sensation. Im Keller lagern die besten und erlesensten Weine und Whiskeys aus der ganzen Welt. Mit Personal Coaching, einer Multifunktions-Sporthalle, einem Fitnessstudio, Sportprogramm in- und outdoor und einer Tennishalle lässt der Zürserhof für sportlich Ambitionierte auch abseits der Pisten und Tiefschneehänge keine Wünsche offen. Nicht umsonst gilt das Haus der Gastgeberfamilie Skardarasy seit nunmehr über 60 Jahren als eine der besten Adressen in Österreich.

 

Weitere Informationen:

 

Hotel Zürserhof*****s

Hnr. 75, A-6763 Zürs am Arlberg    

Tel.: +43/(0)5583/2513-0

hotel@zuerserhof.at

www.zuerserhof.at

 

Aureus Aktiv Powder & Snow Package für 4 Tage (26.03.–19.04.17)

Leistungen: 4 Ü mit Vollpension und allen Vorzügen des Zürserhofs, 3-Tages-Skipass für die wunderbare Skiwelt des Arlbergs, vitalisierende Fußreflexzonenmassage, regenerierende Kräuterstempelmassage, angenehm lockernde Kopf- und Nackenmassage, Zürserhof Überraschungsgeschenk – Preis p. P.: ab 1.779 Euro

Aureus Wintertraum Verwöhnpackage für 7 Tage (26.03.–19.04.17)

Leistungen: 7 Ü mit Vollpension und allen Vorzügen des Zürserhofs, tägl. Betreuung durch einen Personal Coach (geführte Winterspaziergänge, Schneeschuhwanderungen, Langlaufen, Fitnessprogramm nach Wunsch), Spa-Maniküre, Spa-Pediküre, Gesichts- und Körperbehandlung, Rücken- und Fußreflexzonenmassage, muskelentspannende Ganzkörperpackung, Zürserhof Überraschungsgeschenk – Preis p. P.: ab 2.973 Euro

Hotel Schalber in Serfaus / Tirol © Hans-Jörg Zündorf

Luxusurlaub mit besonderen Gipfelerlebnissen

 

Für Wanderfans ist die Lage der Wellness-Residenz Schalber am Ortseingang von Serfaus in 1.400 Meter Höhe ein wunderbares Versprechen für einen genussvollen Traumurlaub. Eingelöst wird es durch eine große Vielfalt an herrlichen Wanderzielen. Der Bogen spannt sich von gemütlichen Spazierwegen durch blühende Bergwiesen über spannende Themenpfade bis zu hochalpinen Gipfeltouren.

Die Serviceleistungen des 5-Sterne-Superior-Hauses tun ein Übriges, den Gästen unvergessliche Bergerlebnisse zu bereiten. So finden im Rahmen des Wander- und Erlebnisprogrammes von Montag bis Freitag betreute Ausflüge in die Bergwelt statt, Wanderausrüstung wie Rucksack, Stöcke, Karten oder Regenschutz kann im Hotel ausgeliehen werden. Die Benutzung aller Seilbahnen der Region gehört zu den Leistungen der Super. Sommer. Card. von Serfaus-Fiss-Ladis, die alle Hotelgäste kostenlos erhalten.

Ein beliebtes Highlight ist die Morgenwanderung mit Bergfrühstück auf der Schalber Alm. Um 06:45 sammelt der Wanderführer in der Hotelhalle die Frühaufsteher ein und wandert mit ihnen über St. Zeno und den „verwunschenen Weg“ über das „Bödenkreuz“, vorbei am Högsee und am Murmliwasser zur Schalber Alm. Für den rund 3,5 Stunden dauernden Aufstieg auf 2.000 Meter Höhe werden die Gäste mit dem Anblick tauglitzernder Bergblumen und mit einem herzhaften Mahl aus Produkten, die teilweise aus der hauseigenen Landwirtschaft stammen, belohnt – frische Milch, knuspriges Brot, Butter, Almkäse, Speck.

Die Schalber Alm ist auch das Ziel einer außergewöhnlichen Winzerwanderung, jährlich stattfindet. Dabei wandern nicht die Weinliebhaber zu den Weinbergen, sondern die Winzer kommen in die Tiroler Berge. Während einer gemeinsamen Wanderung zur Weinpräsentation und Weinverkostung auf der Schalber Alm können sich Weinfreunde und Weinbauern kennenlernen und über ihr Lieblingsthema austauschen. Auch im Hotel stehen die Winzer vor dem Abendessen in der Lesehalle für önologische Fachgespräche und Weinverkostungen bereit. Zu Gast ist das Weingut Leo Aumann aus Tribuswinkel in der Thermenregion.

Wer sich selbständig aufmacht, die Berge um Serfaus zu erkunden, kann zum Beispiel auf dem Schmugglersteig ein spannendes Kapitel aus der jüngeren Geschichte des Hochplateaus von Serfaus-Fiss-Ladis aufschlagen. In den entbehrungsreichen Nachkriegsjahren besserten mutige junge Männer das denkbar knappe Einkommen durch den Schmuggel von begehrten Waren wie Kaffee oder Zigaretten aus der Schweiz auf. Nur die vertrauenswürdigsten Burschen wurden in die geheimen Routen im Hochgebirge eingeweiht und lieferten sich mit den Zöllnern ein mitunter gefährliches Katz- und Mausspiel. Der Schmugglersteig zeichnet die Abenteuer der unvergessenen „Schmugglerkönige“ mit Infostationen nach. Die sechsstündige Wanderung erfordert eine gewisse Kondition und Trittsicherheit, dank Komperdell- und Lazidbahn zu Beginn und Ende der Tour sind aber keine großen Höhenunterschiede zu bewältigen.

Weitere Informationen :  Wellness-Residenz Schalber, A-6534 Serfaus/Tirol, Telefon 0043-5476-6770, E-Mail: info@schalber.com oder im Internet: www.schalber.com

 

Gradonna Mountain Resort, ResortChâlets & Hotel, Österreich Luxusurlaub Ein Kraftplatz in Osttirol © Zündorf

Kraftplatz zum Auftanken im Angesicht des Großglockner 

 

Das Gradonna****S Mountain Resort Châlets & Hotel ist laut Geo Saison eines der 100 schönsten Hotels Europas und trägt den Green Luxury Award für Luxushotels mit besonderem Augenmerk auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dazu gehören „smarte" Energieversorgung und Regionalität bei Wellness und Kulinarik.
Der Name „Gradonna" stammt von einem Felsen, an welchem die ältesten Fundstücke Osttirols aus der Bronzezeit entdeckt wurden. Unweit dieses Kraftplatzes wurde vor rund zwei Jahren das Gradonna****S Mountain Resort Châlets & Hotel eröffnet. Das Resort besteht aus einem Hotel und 41 Châlets und liegt wie ein Bergdorf auf 1.350 Metern etwas oberhalb von Kals am Großglockner.
Mit seiner geradlinigen Architektur verzichtet das Gradonna****S auf jedes alpine Klischee. Die mit Lärchenschindeln verkleideten Châlets mit großen Glasfronten beherbergen hochwertig ausgestattete Wohneinheiten und geben das Gefühl, mitten in der Natur zu wohnen. Energetisch ist das Resort teilweise ein Selbstversorger: Es gibt eine eigene Wasserquelle und ein eigenes Hackschnitzelwerk. Durch Tiefgaragenplätze ist das Resort autofrei. An der Stromladestation können E-Autos und E-Bikes gratis aufgeladen werden. Gäste, die CO2-schonend mit der Bahn in den Urlaub reisen, werden kostenlos vom Bahnhof Lienz abgeholt. 
Den Anspruch der Nachhaltigkeit erfüllen im Gradonna****S Mountain Resort auch die Angebote bei Wellness und Kulinarik, basierend auf regionalen Produkten. So liefert die Natur die Hauptingredienzen für Anwendungen im 3.000 m2 großen Gradonna****s Mountain Spa (Relax Guide: 2 Lilien/15 Punkte), das mit traditionellen alpinen Hausmitteln wie Zirbe, Latschenkiefer, Johanniskraut, Arnika oder Honig arbeitet. Der 700 m2 große Badeteich im Garten wird solarbeheizt. Außerdem gibt es ein Innen- und Außenpool, Saunen, Dampfbäder, Infrarotkabinen, Tauchbecken und Ruhezonen. Durch den Feinkostladen und den Sportshop können sich umweltbewusste Gäste das Autofahren im Urlaub gänzlich sparen. www.gradonna.at
Druckversion Druckversion | Sitemap
© luxusurlaub.info